Blog

Wie funktioniert das Förderprogramm Rhein-Ruhr?

Hallo Leute, aktuell beschäftigen sich unsere Mitgliederräte wieder mit der Vergabe der Spendengelder aus unserem Förderprogramm. Aber wie funktioniert das System überhaupt? Das möchte ich euch gerne erklären.

Gerne stelle ich mich und meinen Werdegang in der Bank kurz vor, bevor wir in die Details gehen. Mein Name ist Yvonne, im Jahr 2005 habe ich meine Ausbildung bei der Volksbank Rhein-Ruhr begonnen und schon in 2007 war ich in meiner Stamm-Geschäftsstelle im Duisburger Süden eingesetzt. Nach drei ereignisreichen Jahren in Huckingen zog meine Geschäftsstelle an den Sittardsberg um und mein Weg führte mich als Beraterin nach Friemersheim. Hier war ich im Jahr 2010 für ein paar Monate im Einsatz. Meine interne Bewerbung führte mich ins Jugendmarketing. Mithilfe verschiedener Weiterbildungen und Projekte kam ich nach rund 2 Jahren in den Bereich der Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit. Heute bin ich Pressesprecherin der Volksbank Rhein-Ruhr und verantworte gemeinsam mit meinem Team neben der Pressearbeit nicht nur alle Veranstaltungen der Bank, sondern auch verschiedene Spenden und Sponsoring-Töpfe und vieles mehr.

Wie ihr euch sicher vorstellen könnt, gibt es einen enormen Bedarf an Spendengeldern. Daher haben wir uns auf die Förderung und Unterstützung der Menschen in unserer Region fokussiert. Dazu gehören die Städte Duisburg, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen und auch Ratingen-Lintorf.
Seit unserer Gründung im Jahr 1864, haben wir uns der genossenschaftlichen Idee verschrieben, also dem Prinzip: „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“. Diese Idee hat sich immer weiterentwickelt und viele Vereine, Stiftungen und auch Kirchliche Einrichtungen wissen, dass Sie bei uns Spenden für ihre gemeinnützigen Projekte anfragen können.

Um es euch und uns leichter zu machen, haben wir im Jahr 2014 das Förderprogramm Rhein-Ruhr – www.foerderprogramm-rhein-ruhr.de – ins Leben gerufen. Unter dem Motto „Gemeinsam erreichen WIR mehr.“ können hier online Spenden angefragt und Informationen zu wichtigen sozialen und kulturellen Projekten veröffentlicht werden. Wir bieten euch also eine Plattform für eure Ideen und Konzepte – kostenlos und in wenigen Schritten veröffentlicht. Das ist eine gute Werbeplattform für gemeinnützige Projekte, die wirklich oft genutzt wird.

Soweit so gut, aber wer entscheidet eigentlich über eine Spende?
Für uns als Genossenschaftsbank gilt: An erster Stelle stehen unsere über 36.000 Mitglieder! Daher hat die Förderung unserer Mitglieder Vorrang. Aber natürlich haben nicht nur Mitglieder tolle Ideen und setzen sich ehrenamtlich ein. Wir wollten mehr über die Menschen in unserer Region und ihre Herzensangelegenheiten erfahren. Gleichzeitig sollte die Spendenvergabe und die Entscheidung über Zu- und Absagen transparenter werden. Das erreichen wir über zwei Wege: Mit Hilfe unserer Mitgliederräte geben wir die Spendenentscheidung in die Regionen ab. Zwei Mal im Jahr treffen sich unsere vier Mitgliederräte in Duisburg-Süd/West, Duisburg-Nord, Oberhausen und Mülheim an der Ruhr mit Ratingen-Lintorf. Sie sind alle Menschen aus den jeweiligen Stadtteilen, sie sind Mitglieder unserer Volksbank Rhein-Ruhr und wissen, was uns antreibt. Darüber hinaus bringen sie Wissen aus ihren Stadtteilen mit, dass ihnen bei der Entscheidung sehr weiterhilft. Ihr wollt wissen, wer unsere Mitgliederräte sind? Dann schaut mal hier vorbei: http://www.foerderprogramm-rhein-ruhr.de/de/Mitgliederraete.php

Der zweite Weg ist die Mitbestimmung durch euch! Ihr dürft mitentscheiden, wer eine garantierte Spende über 500 Euro bekommt. Indem ihr so oft wie möglich für eurer Projekt online abstimmt. Also Daumen rauf und Daumen drücken! Die drei Projekte mit den meisten Stimmen in ihrer Region erhalten die garantierte Spende. Trotzdem entscheiden unsere Mitgliederräte in der Sitzung noch einmal, ob es eine weitere Unterstützung gibt, oder nicht.

Im Jahr werden auf diese Weise 92.000 Euro Spenden vergeben. Das macht uns wirklich stolz. Mit Hilfe aller Spenden- und Sponsorings der Bank, werden im Jahr bis zu 500.000 Euro vergeben. Was mir dabei am meisten gefällt, ist dass wir Menschen, die sich wirklich für ihre Mitmenschen einsetzen, unterstützen. Viele sind unglaublich dankbar und freuen sich, dass sie ihre Idee und ihre Arbeit vorstellen dürfen. So sind schon viele gemeinsame Projekte entstanden. Mir sind tolle Persönlichkeiten mit Hilfe meiner Arbeit begegnet. So habe ich herausragende Menschen kennengelernt, die mich wirklich berührt haben. Viele verwenden ihre gesamte Freizeit, oft einen Großteil Ihres Lebens, für ihre Mitmenschen auf. Wöchentlich erreichen mich über das Förderprogramm neue Anfragen. Toll, dass es so viele Ehrenamtler im Ruhrgebiet gibt!

Die neue Antragsphase ist übrigens Anfang März gestartet. Bewerbt euch gerne, ich bin gespannt, was euch bewegt. Oder wollt ihr lieber als Mitgliederrat mitentscheiden? Dann meldet euch bei mir, denn in diesem Jahr werden unsere Mitgliederräte neu gewählt. Ihr könnt euch natürlich nur zur Wahl aufstellen lassen, wenn ihr Mitglied der Volksbank Rhein-Ruhr seid. 😉

Wenn ihr Fragen zum Förderprogramm, den Mitgliederräten oder zur Spendenvergabe habt, meldet euch! (https://www.volksbank-rhein-ruhr.de/wir-fuer-sie/filialen-ansprechpartner/ansprechpartner/kommunikation-und-oeffentlichkeitsarbeit.html)

Bis bald – Eure Yvonne

Kein Kommentar vorhanden

Kommentieren Sie unseren Beitrag

*