Blog

Haushaltsbuch- spießig aber nützlich!?

Ich habe immer gedacht, dass es fürchterlich spießig ist, ein Haushaltsbuch zu führen. Jeden Abend saß mein Vater auf der Couch und füllte sein Haushaltsbuch, für mich damals nicht wirklich verständlich, warum sollte ich mir das antun?!

Tja, und nun ein paar Jahre weiter, bin ich selbst so ein „Spießer“ geworden und schreibe meine Einnahmen und Ausgaben auf, denn wenn man besser sparen möchte und sich ein Vermögen schaffen möchte, bietet es sich an, ein Haushaltsbuch führen. Spießig ist das nämlich überhaupt nicht!

Ich wette, dass reiche Leute genau wissen, wie viel Geld im Monat aufs Konto fließt und wofür sie es ausgeben.
Wie oft wundert man sich, wo das Geld geblieben ist und warum das Einkommen vorne und hinten nicht ausreicht. Mit einem Haushaltsbuch bekommt jeder endlich einen Überblick. Was monatlich an Einnahmen hereinkommt ist meist klar, doch wofür wird es ausgegeben? Wie viel Geld wird für Kleinkram nebenbei ausgegeben und wie viele „Dauerposten“ sind längst überflüssig aber aus „Gewohnheit“ immer noch aktiv? Versicherungen die nicht benötigt werden, Mitgliedschaften z.B. im Fitnessstudio und man hat das Studio noch kein einziges Mal von innen gesehen, sind noch aktiv? Wie viele Beiträge werden evtl. trotz Kündigung immer noch belastet und man merkt es nicht, da man die Kontoumsätze nicht im Blick hat?

Wenn jeder sich intensiver mit den Umsätzen und mit seinem Konto auseinandersetzt, lernt man auch, regelmäßig zu sparen, da man seine Einnahmen und Ausgaben kennt. So entdecken wir Sparpotenzial, denn nicht immer muss es ein Essen auswärts sein oder das dritte Zeitschriftenabo an dem eigentlich kein wirkliches Interesse besteht.

Nach ein paar Monaten Haushaltsbuchführung hat man einen sehr guten Überblick über seine Finanzen. Dann steht einem auch mehr Geld für weitere Freizeitaktivitäten, Urlaub etc. zur Verfügung.

Um ein Haushaltsbuch zu führen, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten:
– Buch
– Excel-Tabelle
– Software
– Apps

Falls ihr Euch auch einen besseren Überblick über Eure Einnahmen und Ausgaben verschaffen wollte, informiert Euch über die App unseres Verbundpartners easyCredit, mit der ihr euer Haushaltsbuch digital führen könnt: https://www.deutschland-im-plus.de/632.html

Kein Kommentar vorhanden

Kommentieren Sie unseren Beitrag

*