Mehrere Wochen durfte ich nun im internen Bereich tätig werden und habe dort auch einiges gelernt, was mir bis dahin noch unbekannt war.
Eins kann ich euch sagen: Man lernt in der Bank nicht nur für die Ausbildung, sondern auch fürs Leben!
Dank meinem Einsatz in der Abteilung Baufinanzierung weiß ich beispielsweise, auf welche Kleinigkeiten ich in Zukunft beim Kauf meiner Traumvilla achten werde. 😉

Im Wertpapierbüro habe ich unter anderem gelernt, wie Kapitalmärkte funktionieren und welche großen Unternehmen dort aktiv sind. Wusstet ihr, dass z.B. Nestlé unter anderem auch hinter „Nesquik“ oder „Lion“ steht? Oder auch hinter „Maggi“ und „Thomy“? Die gilt auch für viele andere Marken, wie bei Auto- oder Kosmetikmarken. Wenn ihr mehr über diese Themen erfahren möchtet, schaut doch mal auf unsere Homepage. dort gibt es regelmäßig die Kapitalmarktmeinung, in der unsere Wertpapierspezialisten ihre Einschätzungen über die aktuelle Lage der Weltwirtschaft ausführlich erklären.

Momentan findet man mich in der Geschäftsstelle Duisburg-Röttgersbach, was für mich bedeutet: kurze Autofahrten, kurzer Arbeitsweg!
Auch wenn die internen Abteilungen sehr spannend sind, freue ich mich sehr wieder in der Geschäftsstelle zu sein und mit den Kunden wieder im Kontakt zu stehen.
Natürlich begleite ich auch Kundengespräche zum Thema Finanzierung, Berufseinsteiger und vielen anderen mehr. Ihr seht also: Als Bankkauffrau ist kein Arbeitstag durch Langeweile geprägt, jeder Tag ist durch die verschiedenen Kunden abwechslungsreich und aufregend!

-Eure Ilda